Allianz Geldmarktfonds Spezial - A - EUR

Fondsmanager


Tarantino, Vincent
(seit 05.12.2013)


ISIN DE0008476276

WKN 847627


Fondstyp Geldmarktfonds
Anlageschwerpunkt 1 Euroland
Risiko-Ertrags-Indikator 2 1
Fondspreise vom 16.04.2014
 
Währung EUR
Ausgabepreis 49,30
Rücknahmepreis 49,30
Rücknahmepreis vom Vortag 49,30
Veränderung in % 0,00
Zwischengewinn 3 0,65
Aktiengewinn EStG-Anleger in % 0,00
Aktiengewinn KStG-Anleger in % 0,00
Immobiliengewinn in % 0,00
Morningstar-Rating
Feri-Rating

Fondscharakteristik

Euro-Geldmarktfonds

Benchmark

1-Monats Libid Euro

Fonds-Information

Es liegen Vertragsänderungen unter Factsheets & Unterlagen vor.

Anlageziel

Der Fonds engagiert sich in Geldmarktinstrumenten der zwei höchsten Kurzfrist-Ratingstufen sowie Bankeinlagen. Staatliche Geldmarktinstrumente können erworben werden, wenn sie über ein Investment-Grade-Rating verfügen. Der Anteil besicherter Instrumente ist auf 40 % beschränkt. Schwellenlandanlagen sind unzulässig. Die einzelnen Instrumente dürfen eine Restlaufzeit von höchstens 2 Jahren und eine Zinsanpassungsfrist von maximal 397 Tagen aufweisen. Die Duration (mittlere Kapitalbindungsdauer) des Fonds beträgt maximal 6 Monate. Fremdwährungspositionen sind gegen Euro abzusichern. Anlageziele sind Kapitalerhalt und eine Wertsteigerung entsprechend der Geldmarktrendite.

Chancen

  • Geldmarktnahe Verzinsung, relativ hohe Kursstabilität
  • Besondere Wertstabilität von Anlagen hoher Bonität
  • Überdurchschnittliche Verzinsung nicht-staatlicher Geldmarktinstrumente
  • Breite Streuung über zahlreiche Einzeltitel
  • Mögliche Zusatzerträge durch Einzelwertanalyse und aktives Management

Risiken

  • Zinsniveau am Geldmarkt schwankt, kurzfristige Kursrückgänge nicht ausgeschlossen
  • Begrenztes Renditepotenzial von Anlagen hoher Bonität
  • Schwankungs- und Verlustrisiken bei nicht-staatlichen Geldmarktinstrumenten
  • Nur begrenzte Teilhabe am Potenzial einzelner Titel
  • Keine Erfolgsgarantie für Einzelwertanalyse und aktives Management


1 Anlageschwerpunkt bzw. eff. Währungsposition (nach Devisentermingeschäften)

2 Für jeden Fonds wird ein Risiko- und Ertragsindikator ausgewiesen, der auf Grundlage der Volatilität des Fonds berechnet wird. Die Volatilität beschreibt, wie stark der Wert des Fonds in der Vergangenheit gestiegen und gefallen ist. Die Volatilität der Fonds der Risiko- und Ertragsprofil-Kategorien 1 bis 7 hatten in der Vergangenheit eine sehr geringe (Kategorie 1) bis sehr hohe (Kategorie 7) Volatilität. Auf Grundlage der in der Vergangenheit beobachteten Volatilitäten können Anteile eines Fonds der Risiko- und Ertragsprofil-Kategorien 1 bis 7 sehr geringen bis sehr hohen Preisbewegungen ausgesetzt sein.

3 Es wurde ein Ertragsausgleich durchgeführt.